Über die Liebe

Vor kurzem fragte mich eine liebe Freundin:

“Warum in aller Welt bist Du nach allem, was Du erlebt hast, nicht vorsichtig, nicht ein bisschen mehr vernünftig geworden? Nach Deinen Erfahrungen mit Beziehungen und all dem Leid und der Enttäuschung, welche Du bereits erlebt hast, warum lässt Du Dich wieder darauf ein? Wieso kannst Du nicht abwarten und es jetzt langsam angehen lassen?”

Liebe Freundin, es gibt dafür nur einen Grund: weil ich liebe! Wenn ich liebe sage ich JA zu allem was das Leben mir schenkt. Und Liebe ist das größte Geschenk was wir im Leben bekommen können.

Wenn ich liebe lebe ich mein Gefühl, und Ich liebe auch das, was in einer Liebesbeziehung an Ent- täuschung auf mich zukommen mag.

Eine Täuschung heißt, dass meine eigenen Vorstellungen nicht mit dem was tatsächlich da ist nicht übereinstimmen. So ist es mir wichtig, ganz klar, also enttäuscht zu werden! Ich will sehen, ich will mich und mein Gegenüber erkennen, also MUSS ich enttäuscht werden.

In der Vergangenheit habe ich meine Vorstellungen von dem was ich dachte, was und wie ein Partner für mich sein sollte abgelegt. Warum? Weil sie nicht mit dem übereinstimmten, was da IST.

Darum war es auch wichtig sich immer wieder mitten in die Liebe hinein zu stürzen. Im Englischen sagt man: “falling in love”, also wörtlich “in liebe fallen”. Ja liebe Freundin, ich habe mich hinein gestürzt, immer und immer wieder, und heute erkenne ich: ich tat es tatsächlich, um ent-täuscht zu werden. Um ganz klar zu werden, was Liebe tatsächlich ist. Sonst würde die Täuschung heute noch mein Leben bestimmen.

Nach einem Jahr der Eremitin, also einem längeren Rückzug den ich allein mit mir verbrachte, wurde mir klar, dass die Liebe zuerst in mir selbst wohnen muss, um so zu strahlen, dass sie auch andere Menschen erreicht.

Eines Tages fand ich sie, inmitten der wilden Natur, in mir selbst. Es war die wunderbarste Entdeckung seit ich auf diese Welt gekommen bin. Als ich sie so ganz tief in mir fühlte wuchs sie, und dann wurde sie so stark, dass sie mich ganz mit Glück erfüllte, und ich manchmal dachte, ich platze vor Liebe und Lebensfreude. So ganz unaufgeregt, still und allein.

Dafür musste ich zuerst dem Tod begegnen, der ihr liebster Bruder ist. und ich musste beginnen, auch ihn zu lieben, und die Angst vor ihm zu wandeln in Liebe.

Also liebe Freundin, wenn ich mich heute so voll Freude einlasse, und die Liebe mit diesem einem wundervollen Menschen teile, wächst sie ein weiteres Mal, sie wird mehr, als sie vorher schon in mir allein war. Sie erfüllt unser Kraftfeld mit Leuchten und strahlt auf alles was uns begegnet.

Liebe heilt, Liebe ist die einzige Kraft, die alte Wunden schließt. Ja, ich lasse meinen Verstand beiseite und lasse mich ganz ein, lasse mich fallen, und ich falle tief in die Liebe.

Ja!!! Und auf einmal fühle ich mich ganz angenommen, ganz erfüllt davon zu lieben und empfange Liebe. Liebe trägt mich und gibt mir die stärkste Kraft, die ich je empfangen habe. Und ich bin dankbar ihr zu begegnen. In mir und in meinem wunderbaren Mann.

Ich sage JA zum Leben, indem ich liebe.

Liebe ist mein Ursprung, meine Natur. Ich bin Liebe.

Danke an Dich, liebe Freundin

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s